Posted on: Dezember 9, 2020 Posted by: admin Comments: 0

KKND 1 KOSTENLOS DOWNLOADEN

Die Rückkehr der Schnecken. Entsenden Sie nach dem Start direkt alle Einheiten durch den nördlichen Zugang zum feindlichen Bereich. Hier zu versagen ist schon fast eine Kunst! Erkunden Sie zusätzlich den Bereich vor dem Basiszugang. Mit einer neuen Truppe geht es dann weiter nach Westen, wo man noch einen zweiten Bohrturm sprengt. Von dem Startgeld sollte man nach Westen hin schnellstens noch ein oder zwei MG-Türme errichten und einige Mechaniker ausbilden, die diese schnell reparieren können. Man findet hier nach Westen hin eine recht weite Ebene mit zwei Ölquellen, die man bei Bedarf schnell sichern kann.

Name: kknd 1
Format: ZIP-Archiv
Betriebssysteme: Windows, Mac, Android, iOS
Lizenz: Nur zur personlichen verwendung
Größe: 30.72 MBytes

Hat man den dortigen Bohrturm erst mal erledigt, kann man in die Basis vordringen, wo noch zahlreiche Verteidigungstürme postiert sind, aber kein geordneter, massiver Widerstand zu erwarten ist. Der Sieg der Mutanten ist damit nur noch eine Frage der Zeit!! Die ersten Angriffe erfolgen dann im Ostenwo man die Truppen etwas organisieren muss. Kampf um das Territorium. Die Hauptangriffe erfolgen aus westlicher Richtung, so dass man dorthin schnellstens die schweren Verteidigungsgeschütze installieren sollte. Lassen Sie einige Späher den Bereich nach Kkhd hin erkunden, damit man von dort erfolgende Angriffe frühzeitig erkennen und durch Truppenverlagerungen abwehren kann.

Dort angekommen geht es wieder nach Süden. Wichtig ist dabei, dass Sie die gleiche Version verwenden und bereits vorhandene Savegames unbedingt erst mal sichern, damit Sie im Fehlerfall nicht schlimmstenfalls komplett von vorne anfangen müssen. Fahrzeuge sollten aufgrund der hohen Kosten erst mal bekanntlich eh gemieden werden.

Krush, Kill ’n’ Destroy

Einige male erhält man dabei Verstärkung was auch dringend nötig ist, da der Feind recht oknd attackiert. Retten Sie den Kommandeur. Dahinter attackiert man dann direkt den Bohrturm und zieht dann seine Einheiten etwas zurück. Vor allem Infanteristen rennen wie wild auf die Fahrtroute zu und müssen dann schnellstens dezimiert werden, sonst verliert man zu viele Konvoifahrzeuge. In den ersten Minuten sollte man zusätzlich noch einige Infanteristen ausbilden, auch wenn diese nicht ganz so effektiv sind wie auf Überlebenden-Seite.

  OMSI ADDON HAMBURG DOWNLOADEN

Und direkt nochmal eine Kommando-Mission, die diesmal aber wirklich eine Herausforderung darstellt. Das lähmt den Feind ausreichend um Verstärkungen heranzubringen und ihm den Rest zu geben.

kknd 1

Einige Luftangriffe auf wichtige Gebäude und weitere Attacken sollten den Gegner dann alsbald in die Knie zwingen…. Auch wenn man die Stelle erst mal nicht besetzen will oder kann, darf der Gegner hier möglichst kein Öl mehr herausziehen, denn sonst wird man ihm nie so recht beikommen, da er in seiner Basis noch gut geschützte Quellen hat! Nachfolgend muss man dann nur warten bis Credits auf Ihrem Konto landen und so lange die Gebäude gegen zahlreiche Mutantenangriffe verteidigen.

Mit drei Tankwagen sollten dann alle Finanzprobleme beseitigt sein, so dass man ordentlich Truppen ausheben kann. Halten Sie dazu die Truppe möglichst zusammen, da die Angriffe aber aus zwei Richtungen kommensollte man noch einige weitere Infanteristen ausbilden, die die zweite Richtung absichern.

Vor allem die Spinneneinheit leistet mit dem mächtigen Geschütz wertvolle Hilfe, so dass man alsbald das Gefängnis zerstört haben wird, so dass der Kommandeur wieder in Ihrer Hand ist.

kknd 1

War man schnell genug, wird man schon recht bald das letzte Fahrzeug erwischen können! Die ersten Ziele liegen dabei nordöstlich und nordwestlich Ihres Postens.

Krush, Kill ’n’ Destroy – Wikipedia

Nutzen Kkbd die Phasen nach einem Angriff um die Verteidigung wieder zu organisieren und zu verstärken und lassen Sie baldmöglichst die Ölquelle von einem zweiten Transporter anfahren. Ist diese erst mal vernichtet, muss nur noch der Anführer umgelegt werden und schon ist es gut…. Da man die ersten Minuten noch unbehelligt bleibt kann man das Startbudget direkt für ein weiteres Kraftwerk und das Forschungszentrum ausgeben, das auch direkt Maschinenschuppen und Vorposten um mindestens zwei Stufen hoch rüstet.

Die Verteidigung ist nicht allzu gut, da neue Truppen meist direkt 11 Sie entsendet werden. Beginnen Sie nun mit dem eigenen Basisaufbau. Entscheidend ist es den Stützpunkt nicht direkt am Startpunkt zu errichten, denn dort wird man dann, wieso auch immer, alsbald massivst angegriffen.

KKnD – Krush Kill ´N Destroy

Wichtiger ist jedoch dem Feind hier die beiden weiter westlich gelegenen Ölquellen abzuknöpfen und sein Lager hier zu schleifen, wodurch man nur noch im Norden die Verteidigung aufrecht erhalten muss und den Mutanten direkt einen entscheidenden Schlag versetzt. Generell ist offensives Vorgehen meist effektiver als Passivität, da man so schneller eine Übersicht über die Karte bekommt und sich wichtige Ölvorkommen sichern kann.

  DEARS MANGA KOSTENLOS DOWNLOADEN

kknd 1

Zu Sicherheit sollte man vor dem Angriff trotzdem speichern, denn wenn man seine Einheiten einfach aufreiben lässt und nur einige feindliche Truppen und Türme vernichtet, hat man nicht viel gewonnen, denn diese werden recht bald wieder k,nd Fassen Sie diesen und die restlichen Truppen nun am besten zu jeweils einer Gruppe zusammen, so dass man schneller vorankommt bzw.

KKnD – Krush Kill ´N Destroy [Kultloesungen]

Neumann Savegames A. Gleichzeitig gilt es jedoch noch eine einzelne, schnelle Einheiten Richtung Nordosten zu senden, wo man auf einer kleinen Insel einen Tech-Bunker findet, dessen Inhalt man unbedingt für sich gewinnen muss, da er sonst alsbald gegen Sie aufgefahren wird und alles deutlich verkompliziert! Insbesondere die beiden Raketentürme müssen alsbald von den weiter hinten stehenden Technikern repariert werdendamit sie intakt bleiben und den Kampf weiterführen können, so dass man folglich primär die Techniker zur Front beordern muss.

Um die feindlichen Angriffe in den Griff zu bekommen gilt es dann eine Truppe aus mindestens einem halben Dutzend Einheiten am westlichen Kartenrand nach Norden zu senden. Verhalten Sie sich dann erst mal passiv und bauen Sie nur die Verteidigung aus.

Navigationsmenü

Lassen Sie diese daher über das grüne „Hochland“ nach Süden vorkämpfen, wo man eine feindliche Bohrstelle findet. Den Späher sollte man dann auch möglichst schnell wieder nach oben beordern. Fahren Sie stattdessen wie schon in der vorigen Mission Richtung Osten, wo man etwa in der Kartenmitte eine brauchbare Fläche zum Basisbau findet.

Categories:

Leave a Comment